Zweites Raubfischangeln

 

Am 17.10.2021 um 7.00 Uhr trafen sich 15 mutige Angler im Vereinsheim um am zweiten Raubfischangeln in der Colnrader Hunte teilzunehmen. Das Wetter war nicht schlech aber was sagt das schon. So gegen 10.45 Uhr kam der erste Angler ohne Raubfische wieder ins Vereinheim, das ging so weiter bis 11.30 Uhr alle Angler ohne Raubfische, was für eine Pleite. Nach dem zweiten Angeln stand somit Klaus Dieter Reinhard vor Uwe Kürbis, Dieter Reineke und Reiner Aschenmoor als unser Bester Raubfischangler fest. Ich schreibe hier lieber nichts über die Fänge will ja noch mal an der Hunte Angeln gehen. Wie immer nach dem Raubfischangeln gab es wieder ein Knippessen, man hat Wilhelm Bahrs den Knipp wieder hinbekommen einfach nur Spitze,

Auf ein neues im Jahr 2022

 

 

Abangeln

 

 

Unser letztes Friedfischangeln startete am 12.9.2021 ab 6.30 Uhr mit dem treffen im Vereinsheim. Nach der Begrüssung durch Florian sowie der Bekanntgabe der Angelbedingungen wurde auch die Angelstrecke bekannt gegeben, es ging am Colnrader Stau los und endete am Goldenstedter Stau, also genug Platz für die 18 Teilnehmer, das Ende war auf 10.30 Uhr gelegt. Das Wetter war gut so das man auf gute Fänge hoffen konnte. Ich selber konnte nicht klagen hatte ich doch reichlich Bisse und auch einige Fische gefangen. Als wir uns alle wieder am Vereinheim trafen waren die Fänge doch nicht so gut, so reichten meine 1060 g für den 3 Platz, den 2 Platz sicherte sich Horst Hacke mit 1660 g und den 1 Platz holte sich Hans Jürgen Bach mit 2240 g. Nach dem wiegen gab es dann eine leckere Erbsensuppe die Jutta und Dieter in der Küche vom Vereinsheim einen Tag zubereitet hatten diese Erbsensuppe war klasse, einen großen Dank dafür an die Zwei.

 


Damenangeln

 

Am ersten Sonntag im September findet immer unser Damenangeln am Kirchteich statt. Es waren 8 Anglerinnen erschienen die sich am Fische fangen versuchten, man fing auch ein paar Fische. Aber das schönste an diesem Angeln ist immer das nach dem Angeln der gute Kuchen den die Anglerinnen davor gebacken haben auf die Tische kommt, da bleibt nicht viel von über. Es könnten ruhig noch mehr Teilnehmer zu diesem Angeln erscheinen denn es ist immer ein schöner Tag. Danke an alle die dabei waren. Ahso Bild 5 im Hintergrund Aschi schöne Angel.

 

 


Arbeitsdienst am Kirchteich sowie Weißes Ufer

 

Am 4.9.2021 stand wierder ein Arbeitsdienst auf dem Kalender, es waren 10 Teilnehmer am Vereinsheim erschienen, man packte die entsprechenden Geräte in Dieter sein Auto, danach ging es zum Kirchteich wo gemäht werden musste. Als die Mäharbeiten beendet waren kam man noch auf die Glorreiche Idee zum Weißen Ufer zufahren wo ein (größerer Ast drin liegen sollte). Nein es war kein großer Ast im Wasser sondern der gesamte Baum war da noch dran, aber kein Problem auch das haben die übrig gebliebenen Helfer geschaft den aus dem Wasser zu ziehen, dank Dieter seinem Zugpferd. Natürlich geht sowas ja nicht ohne Besonderheit ab, Sven war so verschwitzt das er noch während des Arbeitsdienst ein kleine Fußbad nahm und auch eine Säge stellte die Arbeit ein. Damit alle den Arbeitsdienst gut überstanden gab es kalte Getränke sowie Kaffee und Kuchen. Ein Dank an alle Helfer.

 


Jugendangeln in Harpstedt

 

Am 4.9.2021 hatte der ASV Harpstedt zu einem Jugenangln eingeladen, wir waren leider nur mit 2 Anglern Leonie sowie Arne vertreten. Die

Harpstedter hatten alles Coronagerecht vorbereitet so das nichts gegen das Angeln sprach. Für jeden Teilnehmer gab es einen Preis sowie

was zu Essen. Arne belegte den 7 und Leonie den 8 Platz in der Wertung von 25 Teilnehmern. Ein Dank an die Harpstedter für die schönen

Stunden an der Hunte.

 

Angeln mit Ahnbek

 

 Am 29.8.2021 fand unser Kameradschaftsangeln mit Ahnbek bei uns in Colnrade statt. Es trafen sich 9 Colnrader sowie 3 Ahnbeker um 6 Uhr im Vereinsheim wo sie von Florian begrüsst wurden, er erklärte die Angelbestimmungen sowie die Fangstrecke, es ging zum Einer Stau wo oberhalb geangelt wurde, das Angeln endete um 10.30 Uhr, das Wetter war nicht so gut. Nach dem Angeln traf man sich an der Waage, es gab keinen Nichtfänger. Den 3 Platz konnte sich Horst Hacke mit 950 g sichern, den 2 Platz sicherte sich mit 1550 g Cerome Riestenplatt und den Platz an der Sonne sicherte sich Reiner Aschenmoor mit 1660 g. In der Mannschaftswertung war Ahnbek mit 690g besser als wir mit 437,8 g, so gehört sich das als Gastgeber. Nach dem Angeln gab es noch gerillts von unserem Gewässerwart Jarek. Auf ein neues im nächsten Jahr in Ahnbek.


Fischerprüfung

 

Am 27.08.2021 haben 11 Personen im Fischerheim in Colnrade die Fischerprüfung abgelegt. Alle haben bestanden. Von den 11 Personen sind 10 im Verein oder sind am Abend im Verein eingetreten. Der nächste Lehrgang ist für Januar 22 geplant. Wer noch jemanden kennt der an dem Lehrgang teilnehmen möchte kann sich bei Reiner Aschenmoor anmelden. Das Formular kann man unter Download runterladen.

Sektorenangeln

 

Unser Sektorenangeln am 14.8.2021 um 14 Uhr wurde von 12 Vollmitglieder sowie 3 Jugendlichen besucht. Florian begrüßte die Angler, es wurden Lose gezogen um zu sehen wer in welchem Sektor angelt, Sektor 1 vom Einer Stau bis zum Waldanfang, Sektor 2 Sonnenberg, der Angelplatz war frei wählbar. Das Wetter war eigentlich gut, das Ende war auf 18 Uhr festgelegt. Leider wollten die Fische im nicht so recht beißen es war wie tot an diesem Samstag.  Sektor 1. Klaus Kuraschinski vor Florian Hoffmann und Klaus-Dieter Reinhardt. Im Sektor 2 Horst Hacke vor Steve Hilgenfeld und Reiner Aschenmoor. Jugend, Jan Hogeback vor Leoni Hilgenfeld und Jakob Seyffart.


Seniorenangeln

 

Zehn Senioren trafen sich am 7.8.2021 um 13.30 Uhr an den Stöver Teichen zum jährlichen Seniorenangeln. Es wurden viele kleinere  Rotfedern gefangen. Rainer Blome sicherte sich den Platz an der Sonne mit einen Aal von 210 g, den zweiten Platz belegte Günter Ender vor Horst Hacke durch Alterspunkte. Nach dem Angeln gab es noch einen kleinen Imbiss durch unserem Grillmeister Alex mit Gehilfin Eva. Ein Dank geht noch an die drei Jungs von Heiko und Jana, die haben die alten Angler reichlich mit nicht alkoholischen Getränken versorgt.


Nachtangeln

 

Das Nachtangeln am 10.7.2021 startete mit 11 Vollmitgliedern sowie 3 Jugendlichen um 19.00 Uhr mit dem treffen vor dem Vereinsheim. Nach der Begrüssung durch unseren Hegewart Florian erklärte er die freigegebene Angelstrecke, vom sogenannnten kleinen Campingplatz bis zum Sonnenberg reichte die Angelstrecke, das Ende war auf 7.00 Uhr festgelegt. Ich kann nur von mir schreiben, soviele Bisse und Fische hatte ich seit Jahren nicht gehabt, habe in der gesamten Zeit nicht einmal ein Nickerchen machen können. Als wir uns dann zum messen der gefangen Fische trafen gab es keinen Nichtfänger. Der Mann mit der längsten Fischstrecke war Florian Hoffmann vor Klaus-Dieter Reinhardt und Manfred Brückner, bei der Jugend sicherte sich Ole Westermann vor Jakob Seyffart den ersten Platz. Alle gefangen Fische wurden dem menschlichen Verzehr zugeführt. Auf ein neues im nächsten Jahr.


Sachpreisangeln

 

Unser Sachpreisangeln am 19.6.2021 wurde bei Tropentemperartur von 10 Vollmitgliedern sowie 1 Jugendlichen aufgesucht. Pünktlich

um 14.00 Uhr wurden die Teilnehmer von Florian begrüßt, die Angelstrecke reicht vom Einer Stau bis zum Goldenstedter Stau, das Ende wurde

auf 17.15 Uhr gelegt, man sollte bis um 17.30 Uhr mit seinen gefangen sowie gut gekühltem Fang an der Waage sein. Alle waren Pünktlich zurück

denn um 18.00 Uhr spielte bei der Fußballeuropameisterschaft Deutschland gegen Portugal. Der Beste Fänger an diesem Tag war Horst Hacke

vor Reiner Aschenmoor und Siegfried Meentzen, alle Teilnehmer bekamen ein kleines Präsent.

 

Gedächnisangeln sowie König der Könige

 

Am 13.6.2021 trafen sich 14 Vollmitglieder sowie 1 Jugendliche um 5 Uhr in der Früh am Vereinsheim, von da ging es dann an die Hunte wo man ab 5.30 Uhr mit dem Angeln anfangen konnte. Nach dem Angeln gab es einige gute Fische für die Waage. Es wurden 5 gute Karpfen gefangen, mehrere gute Brassen sowie 1 guter Barsch. Dieter Reineke brachte 8250 g Fisch auf die Waage, Klaus Dieter Reinhardt 2510 g und Manfred Brückner 2200 g, der gute Barsch von Steve Hilgenfeld hatte ein Gewicht von 620 g. Unsere Jugendliche Leoni Hilgenfeld brachte 80 g zur Waage. König der Könige wurde Dieter Reineke.

 

 


Aalangeln

 

Das Aalangeln / erste Raubfischangeln am 22.5.2021 wurde von 11 Vollmitgliedern sowie 3 Jugendlichen besucht, das Wetter war nicht gut und es war Vollmond. Einige Angler haben bei dem Wetter nicht durch gehalten da es doch sehr kalt war. Am Ende gab es 1 massigen Aal von 58 cm sowie 320 g den Dieter Reineke gefangen hatte, des weiteren wurden 3 untermassige Aale gefangen. Bei den Raubfischen sah es nicht besser aus Uwe Kürbis fing einen massigen Barsch, des weiteren wurden noch 4 kleine Welse gefangen, was für ein Erfolg. Auf ein neues im nächsten Jahr.

 


Anangeln

 

Unser Anangeln fand am 17.4.2021 unter Coronabedinungen statt, alle Vorschriften wurden Eingehalten. Die 14 Vollmitglieder sowie die       2 Jugendlichen angelten in der Hunte, die Fänge waren überschaubar. Bei den Volmitgliedern war Thomas genannt Scholle vor Manni und Florian der Fänger mit dem meisten höchsten Gesamtgewicht. Bei den Jugendlichen konnte sich Arne vor Leonie das höchste Gesamtgewicht erangeln. Auf ein neues beim nächsten Angeln,

 


Arbeitsdienst

 

Der 3 Arbeitstdienst fand bei nicht so gutem Wetter statt, aber es waren reichlich Helfer erschienen. Wie gehabt mit Mundschutz und nur zwei Bekannte oder Verwande ging es an den Holtorferbach um überhängende Äste die in eine Weide reichten zu entfernen. Auch an der Glockskuhle wurden überstehende Äste entfernt. Am weißen Ufer wurden Äste und Unrat aus dem Wasser gezogen. Auch an den neuen Stöver Teichen fanden Reinigungen in den Teichen statt. Ein Dank an alle Helfer

 

 

Meerforellenbrut

 

Am letzten Samstag habe ich unseren Gewässerwart Heino morgens um 8.45 Uhr in Goldenstedt aus dem Bett geholt um mit ihm nach Huntlosen zu fahren, denn es warteten ca 5000 Meerforellen darauf in den Holtorfer sowie in den Beckstedter Bach gesetzt zu werden. Wir waren pünktlich vor Ort so das die Übergabe sehr schnell ging, wir nahmen noch Meerforellen für Goldenstedt die überraschend dazu kamen mit,  war aber kein Problem. In Colnrade angekommen wurde erst der Beckstedter Bach mit Meerforellen besetzt dann der Holtorfer Bach, von da aus ging es nach Goldenstedt wo wir die Meerforellen an der Goldenen Brücke übergaben. Ein Dank an alle Helfer in Huntlosen sowie in Goldenstedt.


Arbeitsdienst an den neuen Teichen

 

 

Beim letzten Arbeitsdiest waren immer zwei Mann damit beschäftigt abgestorbens Holz aus den Teichen zu ziehen, des weiteren mit den Freischneideren sowie dem Schlegelmäher abgestorbenes zu entfernen. Die Arbeit hat sich geloht, es sieht schon richtig gut aus. Der Familie Kersten gehört ein besonderer Dank, da man schon unter der Woche tatkräftig an den Teichen Hand angelegt hat. Auch allen anderen Helfer einen großen Dank.


Erster Arbeitsdienst

 

Ein paar Helfer die immer aus einem Haushalt 2 Persoen waren, machten sich auf den Weg  zum Beckstedter Bach, Holtorfer Bach und Weißes Ufer. Es gab an

an allen Gewässern gut zu tun, aber es wurde alles erledigt was man sich vor genommen hatte.

Neue Küche

 

Unsere Neue Küche wurde am 2.2.21 - 3.2.21 im Vereinsheim eingebaut. Der Elektriker und Dieter haben das mit der Elektrik gut im Griff, so das nur noch ein paar Kleinigkeiten nach dem Einbau erledigt werden müssen.

 

Wenn du nochmal Aktuelles 2019 lesen möchtest drücke bitte den Button

Kontakt

Fischereiverein Colnrade e.V.

Eingetragener Verein beim Amtsgericht Oldenburg

VR 190095

 

Siegfried Meentzen

Oderstraße 3

27239 Twistringen

Tel. 04246783

fischereiverein-colnrade@web.de

Öffnungszeiten

jeden ersten Sonntag im Monat 09:30 - 12:00  

Vereinsheim in 27243 Colnrade, Schulstraße